• Antonia

Husten, Haut und Heavy Metal


Komische Headline? Klingt - zugegeben - erstmal völlig zusammenhanglos und eher nach Rock Festival als nach Pferdetherapie. In der ganzheitlichen Betrachtung der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) allerdings ergibt die Überschrift plötzlich ganz viel Sinn.

Die TCM geht von der Lehre der fünf Elemente aus: Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde. Jedes Lebewesen trägt all diese Elemente in sich, meist ist aber ein bestimmtes Element mit den ihm zugerechneten Stärken, Schwächen und Eigenschaften ausgeprägter als andere.

Heute, zum Anfang der Elemente-Serie, erzähle ich Euch über den Metall-Typ, auch Lungen- oder Fei-Typ genannt. Dass ich das ausgerechnet heute tue, ist kein Zufall, mein Metall-Pferd wird heute 22 Jahre jung!

Der Metall-Typ ist ein sehr kooperatives und arbeitsfreudiges Pferd. Die Kooperationsbereitschaft geht gelegentlich so weit, dass er eher sich selbst schadet als sich zu verweigern. Daher sollte man beim Metall-Typen immer ein Auge darauf haben, ihn nicht zu überfordern.

Der Metall-Typ hat eine empfindliche Haut, schnell bilden sich Scheuerstellen auch bei an sich passender Ausrüstung. Ausserdem ist er anfällig für Probleme mit der Atmung (Husten, Kurzatmigkeit, o.ä.) und der Verdauung.

Metall-Typen wirken oft melancholisch, sind in der Regel ausgesprochen klug und agieren selbstsicher. In ungewohnten Situationen sind sie zwar vorsichtig aber sachlich und aufgeschlossen.

Findest Du Dein Pferd wieder? Mit Akupressur lässt sich der jeweilige Typ übrigens ganz einfach unterstützen! Hast Du Fragen? Kontakt aufnehmen

Die anderen Elemente und Typen mit den dazugehörigen Eigenschaften werde ich hier demnächst auch noch erklären - also bleibt dran.

#MetallTyp #Elemente #TCM #Haut #Husten #Akupressur #Wasser #Feuer #Metall #Erde #Holz #Akupunktur #LungenTyp #FeiTyp

473 Ansichten

© 2018, Pferd-E-Motion,
Antonia Siep
Brüttisellenstrasse 26

8602 Wangen, Schweiz

+41 78 911 97 61