Ponystute Shila - ein Behandlungsbericht

Aktualisiert: Juni 8


An einem Freitag im September 2018 war ich bei den Ponies von Bettina und Sandra Stolz. Die Reitschule Rössliplausch hatte im Frühjahr bei meiner Verlosung eine regelmässige Betreuung für ihre Ponies für die Dauer von einem Jahr gewonnen.

Die Ponystute Shila war zum Zeitpunkt der ersten Behandlung 27 Jahre alt und liebte ihren Job als Schulpferd. Der Besitzerin machten aber Shilas Knie grosse Sorgen. Das rechte Knie wurde bereits angespritzt und hatte sich damit deutlich verbessert, nun war es das linke Knie, welches so problematisch war, dass Shila seit einiger Zeit lahm lief und bereits ein Termin mit dem Tierarzt zum Anspritzen vereinbart wurde.

Im Rahmen der Befunderhebung fiel mir eine massiv verhärtete Halsmuskulatur auf und ich kombinierte:

Probleme am Knie...

... der lokale Akupunkturpunkt für das Knie (und unmittelbar am Knie) ist Magen 36...

... hochgradig hypertone Unterhalsmuskulatur...

... die Muskeln des Halses gehören zum Magenmeridian...

Meine Überlegungen mögen nun nicht für jedermann logisch erscheinen oder nachvollziehbar sein aber das waren die Dinge, die mir durch den Kopf gingen und eventuell hilft ein Blick auf den Verlauf des Magenmeridians, um die Zusammenhänge zu verdeutlichen.

Bei Shila schien mir nach der Befunderhebung die sinnvollste Unterstützung eine Entspannung des furchtbar verspannten Unterhalses zu sein und daher fokussierte ich mich primär auf die Behandlung des "Kopf-Arm-Muskels" (m. brachiocephalicus) - das war natürlich nicht alles, aber doch der Schwerpunkt an diesem Tag. Shila genoss die Behandlung sicht- und spürbar, soweit waren die Besitzerin und ich uns sicher.

Was wir aber beide nicht erwartet hatten, war das Ergebnis der Behandlung: Bettina konnte nämlich am Anfang der Folgewoche den Tierarzttermin für Shila absagen - Shila war lahmfrei und blieb es auch. Im Januar 2019 war ich nochmals vor Ort und durfte mich selbst davon überzeugen, dass Shila gesund und munter war. Sie hatte längst wieder ihren Job als Lehrerin für die Reitschul-Kinder übernommen und läuft auch weiterhin ganz stolz und fleissig vorne weg.

Eine Meldung zu Shila aus Mitte März 2019 lautete dann: "Sie läuft jetzt auch auf dem Platz in ruhigen Stunden mit und findet eigentlich traben völlige Zeitverschwendung. Am Boden liegende Stangen werden grundsätzlich im Galopp übersprungen ohne Rücksicht auf allfällige (Reiter-)Verluste. Hauptsache das Leben macht Spass und man hat endlich wieder Action - besonders jetzt nach dem 28. Geburtstag."

Ganz ehrlich: Solche Resultate machen mich auch selbst oft sprachlos vor Freude und ich bin unglaublich dankbar, dass ich das erleben darf.

Anfang April lief Shila plötzlich wieder schlechter und so war ich kurzfrstig bei ihr. Da diesmal die Problematik nicht so ganz greifbar war und Shila etwas unangenehm aus dem Maul roch, habe ich da mal genauer hingefühlt und mit dem Hinweis, dass ich einen wackelnden und ggf. entzündeten Backenzahn oben rechts vermute, um tierärztliche Abklärung gebeten. Bei Zahnschmerzen bin ich nämlich leider auch machtlos und die können sich sehr wohl auf den Bewegungsapparat auswirken. Heute erhielt ich die Rückmeldung, dass tatsächlich ein wackelnder Backenzahn oben rechts entfernt werden musste. Aktuell ist Shila bereits wieder lahmfrei und fit und sobald die Wunden verheilt sind, kann sie sich dann auch wieder um kleine Reitschüler kümmern. Ich wünsche Shila von hier aus gute und rasche Genesung und freue mich schon darauf, die tapfere kleine Stute bald wiederzusehen!

Natürlich kann ich keine Wunder auf Bestellung vollbringen aber falls du das Gefühl hast, dass deinem Pferd eine osteopathische Behandlung gut tun würde, melde dich gerne um einen Termin zu vereinbaren!

#Tonisierung #Gähnen #Magenprobleme #AlternativeTherapien #Pferdemassage #Pferdetherapie #Entspannen #Verlasspferd #Pferdephysiotherapie #Erfolge #Akupressur #Muskulatur #EnergetischeOsteopathienachSalomon #Knieprobleme #Magenmeridian #Unterhals #Zahnschmerzen #DryNeedling #Akupunktur

104 Ansichten

© 2018, Pferd-E-Motion,
Antonia Siep
Brüttisellenstrasse 26

8602 Wangen, Schweiz

+41 78 911 97 61